11. Oktober 2017, 12:58

Drogengeschäft aufgeflogen

Symbolbild Bild: pixabay
Am Dienstagabend erwischten
Nördlingen - Am Dienstagabend ließen zivile Drogenfahnder der Nördlinger Polizei einen Drogendeal in Nördlingen platzen. Der Streife fiel zunächst ein verdächtiger Wagen mit rumänischer Zulassung auf. Das Fahrzeug fuhr auf den Parkplatz eines Geschäftes an der Hofer Straße. Dort stieg der Beifahrer aus und traf sich mit einem Mann, der mit einem Fahrrad zum Parkplatz gekommen war. Kurze Zeit später trennten sich die beiden wieder. Als das Fahrzeug wegfahren wollte, wurden es angehalten und die Insassen kontrolliert. Bei dem 26-Jährigen Beifahrer konnten knapp 6 Gramm Marihuana, in mehreren Druckverschlusstüten verteilt, aufgefunden werden, das er dem unbekannten Radfahrer abgekauft hatte.
Als tatverdächtiger Dealer konnte ein 29-Jähriger ermittelt werden. Dieser soll dem 26-Jährigen seit Anfang Oktober schon mehrmals Drogen verkauft haben. Bei der Überprüfung des 28-jährigen Fahrers wurde festgestellt, dass dieser offensichtlich unter Drogeneinfluss stand. Da ein Drogentest positiv verlief, wurde eine Blutentnahme bei ihm angeordnet. (pm)