7. September 2017, 12:02

Eine Leichtverletzte und 13 000 Euro Sachschaden

Symbolbild Bild: pixabay
Asbach-Bäumenheim - "Mittwochnachmittag gegen 17.30 Uhr verursachte eine 47-jährige Pkw-Fahrerin auf der B 16 einen schadensträchtigen Verkehrsunfall. Die Unfallbeteiligten fuhren mit ihren Pkws auf
Mittwochnachmittag gegen 17.30 Uhr verursachte eine 47-jährige Pkw-Fahrerin auf der B 16 einen schadensträchtigen Verkehrsunfall. Die Unfallbeteiligten fuhren mit ihren Pkws auf der B 16 in Fahrtrichtung Rain. Die drei Geschädigten mussten wegen des starken Verkehrsaufkommens schon ca. 200 m vor der Ampelanlage an der B 2 verkehrsbedingt anhalten. Die nachfolgende Unfallverursacherin erkannte die Situation zu spät. Sie versuchte noch, an dem Auto vor ihr rechts vorbei zu kommen, rammte es aber hinten links und prallte selbst gegen die Leitplanke. Anschließend lenkte die 47-Jährige wieder nach links und rammte wiederum einen weiteren Pkw hinten links und schob ihn noch leicht gegen dessen Vordermann. Die Unfallverursacherin verletzte sich selbst leicht, die anderen Beteiligten blieben augenscheinlich unverletzt. An den beiden angefahrenen Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Insgesamt wird der Sachschaden auf rund 13.000 € geschätzt. Bis zum Abschluss der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der Bundesstraße", heißt es im Polizeibericht der Polizeiinspektion Donauwörth.(pm)