1. Januar 2017, 09:36

Einsätze in der Silvesternacht

Archivbild Bild: DRA
Herzlich Willkommen 2017. Im ganzen Landkreis wurde das neue Jahr lautstark begrüßt. Leider führten die Feierlichkeiten auch zu mehreren Polizeieinsätzen. Während aus Rain am Lech nichts gemeldet
Herzlich Willkommen 2017. Im ganzen Landkreis wurde das neue Jahr lautstark begrüßt. Leider führten die Feierlichkeiten auch zu mehreren Polizeieinsätzen. Während aus Rain am Lech nichts gemeldet wurde, meldeten Donauwörth und Nördlingen Einsätze.
Inspektionsbereich Nördlingen
In der Silvesternacht, gegen 02.00 Uhr, geriet in Marktoffingen in der Bahnhofstraße eine ältere, leerstehende Scheune in Brand. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren von Marktoffingen, Minderoffingen, Wallerstein, Maihingen, Baldingen und Nördlingen mit insgesamt ca. 70 Mann konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden.
Außerdem war das Bayerische Rote Kreuz und die Polizeiinspektion Nördlingen im Einsatz. Das Feuer wurde möglicherweise durch einen Feuerwerkskörper ausgelöst. Es ist ein Sachschaden von geschätzt 10 000 Euro entstanden.
Inspektionsberich Donauwörth 
In der Silvesternacht schoss ein 23 jähriger in Donauwörth vor der Streife mit einer PTB-Waffe. Bei der anschließenden Kontrolle konnte er keinen kleinen Waffenschein vorzeigen. Ihn erwartet nun eine Anzeige und die Waffe wurde sichergestellt.
Kurz nach Mitternacht ereignete sich eine körperliche Auseinandersetzung in der Hauptstraße in Asbach-Bäumenheim. Der momentan unbekannte Täter schlug einem 28 jährigem mit der Glasflasche auf den Kopf. Dieser erlitt dabei eine Platzwunde sowie einen Nasenbeinbruch. Der Täter flüchtete, jedoch sind Ermittlungsansätze vorhanden. Für sachdienliche Hinweise bzgl. des Vorfalls ist die PI Donauwörth unter der Tel: 0906-706670 zu informieren.
Gegen 02:00 Uhr zu einer tätlichen Auseinandersetzung in der Sonnenstrasse in Donauwörth. Ein 48 jähriger schlug einen 51 jährigen mit der Faust ins Gesicht, wodurch dieser eine Platzwunde und Schürfwunden erlitt. Die beiden Personen waren alkoholisiert und den Täter erwartet nun eine Anzeige.
Matthias Stark
Matthias Stark , Donau-Ries-Aktuell

Geschäftsführer und Gründer. Immer direkt vor Ort wenn etwas passiert, auch in der Nacht. Verantwortlich für den Anzeigenvertrieb. Bespricht dienstliches gerne bei einem Arbeitsessen. Katzenliebhaber. Hat ein Faible für antike Holzmöbel. Bringt Tochter und Hund gerne mit ins Büro.

Telefon: 0 90 80/9 23 92-10