4. September 2018, 14:39

Festnahme nach Raubüberfall auf Tchibo-Filiale

Symbolbild Bild: pixabay
Knapp 9 Monate nach dem Überfall auf eine Tchibo-Filiale in der Donauwörther Reichsstraße, konnte nun die Polizei zwei tatverdächtige Männer festnehmen. Beide Männer sitzen bereits in Untersuchungshaft. 
Donauwörth - "Mittlerweile konnte ein 51-jähriger Mann aus Oettingen wegen des dringenden Tatverdachts, den Raubüberfall verübt zu haben, festgenommen werden. Weiterhin ergaben sich Hinweise auf einen 29-jährigen Mann aus Donauwörth, der als Anstifter zu der Tat ermittelt werden konnte", gab das Polizeipräsidium Schwaben Nord in einer Pressemitteilung bekannt.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Augsburg erließ der zuständige Ermittlungsrichter am Amtsgericht Augsburg gegen beide Beschuldigte Haftbefehle und setzte diese in Vollzug. Beide Männer sitzen seitdem in Untersuchungshaft.
Am 12. Dezember 2017 gegen 17:45 Uhr kam es in der Reichsstraße zu einem Überfall. Ein bislang unbekannter Täter betrat die dortige Tchibo-Filiale und bedrohte die Mitarbeiterin verbal und forderte Bargeld. Mit einer Beute im niedrigen vierstelligen Bereich flüchtete der maskierte Mann.
https://www.donau-ries-aktuell.de/raubueberfall-auf-kaffee-geschaeft/