3. Juli 2018, 12:22

Feuerwehreinsatz: Hecke gerät in Brand

Bild: FFW Asbach-Bäumenheim
Ein Rentner aus Asbach-Bäumenheim wollte sein Unkraut im Hof mit einem Gasbrenner entfernen und setzte damit eine Hecke in Brand. Insgesamt brannten neun Meter Hecke ab. 
Asbach-Bäumenheim - Ein 82-jähriger Rentner bekämpfte am Montagnachmittag Unkraut in seiner Hofeinfahrt mit einem Gasbrenner. Kurz vor 16:00 Uhr kam er mit seiner Flamme der Thujahecke auf dem Nachbargrundstück zu nahe. Die zurzeit extrem trockene Hecke fing daraufhin Feuer. Dem Rentner, der geschädigten Nachbarin und weiteren Helfern gelang es aber durch ihre raschen eigenen Löschversuche, das Übergreifen des Feuers auf weitere Hecken bzw. Bäume zu verhindern.
Die alarmierte Feuerwehr musste nur noch endgültig ablöschen. Dennoch brannte die gepflegte Hecke auf ca. neun Metern ab. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden steht nicht abschließend fest. (pm)