3. Juni 2018, 10:20

Flüchtender Ladendieb

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Ein 21-jähriger stahl Kleidung und Sonnenbrillen. Als er den Streifenwagen der Polizei bemerkte, lief er davon. Kurz danach konnten die Beamten den Mann aber einholen. 
Donauwörth - Einer Streifenbesatzung der Donauwörther Polizei fiel am Samstag Spätnachmittag eine männliche Person auf, wie diese aus einem Bekleidungsgeschäft aus der Reichsstraße kam und hierbei zwei Sicherungsetiketten wegwarf.
Als die männliche Person den Funkstreifenwagen erblickte, rannte sie durch eine Gasse in Richtung Kronengasse, konnte aber durch die hinterhereilende Streifenbesatzung kurze Zeit später eingeholt und angehalten werden.
Bei einer Nachschau im mitgeführten Rucksack konnten bei dem 21-jährigen gambischen Asylbewerber diverse Kleidungsstücke sowie zwei Sonnenbrillen im Gesamtwert von ca. 160,- Euro festgestellt werden, welche zuvor aus dem Bekleidungsgeschäft entwendet wurden.
Gegen den Tatverdächtigen wird nun wegen Ladendiebstahl ermittelt. (pm)