22. Mai 2018, 09:56

Frau flüchtet von Unfallort - 62-Jähriger nimmt Verfolgung auf

Bild: Polizei Bayern
Eine 43-jährige Pkw-Fahrerin verursachte Montagnacht in Nordheim einen Verkehrsunfall. Anstatt sich aber um den Schaden zu kümmern, setzte die alkoholisierte Frau ihre Fahrt fort. Der 62-jährige Geschädigte verfolgte die Frau und konnte sie an einer roten Ampel so lange aufhalten, bis die Polizei eintraf. 
Donauwörth - Eine 43-jährige Pkw-Fahrerin aus Donauwörth verursachte Montagnacht einen Verkehrsunfall in Nordheim. Sie befuhr gegen 22.30 Uhr von Bäumenheim her kommend die Bäumenheimer Straße in Richtung Stadtmitte. Zur gleichen Zeit wollte ein 62-jähriger Autofahrer in der Gegenrichtung in ein Grundstück abbiegen. Er wartete am rechten Fahrbahnrand, bis das elektrische Hoftor öffnete. Die entgegen kommende Unfallverursacherin kam auf seiner Höhe nach links und streifte das wartende Fahrzeug hinten links. Ohne Reaktion fuhr die 43-Jährige weiter.
Der Geschädigte reagierte sofort und nahm die Verfolgung auf. Weil die Unfallverursacherin an der roten Ampel an der Rainer Straße halten musste und auch tatsächlich anhielt, konnte er sie dort stellen. Der 62-Jährige setzte sein Auto vor das der Geschädigten und konnte sie so lange aufhalten, bis die alarmierte Streife eintraf.
Unfallursache dürfte die starke Alkoholisierung der Fahrerin gewesen sein. Ein Alkotest lässt ein Ergebnis von ca. 1,5 Promille erwarten. Deshalb wurde eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein der Frau sichergestellt. Der Sachschaden beträgt ca. 3.500 €. (pm)