5. Juni 2018, 10:09

Frontalzusammenstoß auf der B 16

Bild: Martin Wiemann
Ein 19-Jähriger kam auf die Gegenspur und prallte ungebremst gegen einen Lkw.
Rain - Am 04.06.2018, gegen 16:30 Uhr prallte ein Pkw frontal gegen einen Lkw. Der Unfall ereignete sich auf der B 16 in unmittelbarer Nähe der Anschlussstelle Rain/West. Ein 19-jähriger Fahrer eines Pkw geriet auf die Gegenfahrspur und prallte ungebremst in den entgegenkommenden Lkw. Der 44-jährige Lkw-Fahrer konnte mit einer Vollbremsung zwar die Aufprallgeschwindigkeit verringern nicht jedoch den Zusammenstoß verhindern. Der junge Pkw-Fahrer war trotz seiner schweren Verletzungen ansprechbar. Er konnte zu dem Unfallgeschehen keine Angaben machen. Er wurde mit diversen Knochenbrüchen und inneren Verletzungen in die Donau-Ries-Klinik gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt - weitere Insassen befanden sich nicht in den Unfallfahrzeugen. An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 10 000 Euro, am Lkw liegt der Schaden bei circa 20 000 Euro, beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Hinsichtlich der Unfallursache sind noch weiteren Ermittlungen notwendig. Die FFW Rain war mit circa 20 Kräften zur Verkehrssicherung an der Unfallstelle. (pm)