7. August 2017, 18:57

Fußgänger läuft absichtlich vor PKW

Symbolbild Bild: pixabay
Rain - Am 06.08.2017, gegen 19.00 Uhr, lief ein Fußgänger auf der Staatsstraße 2027 bei Marxheim nach derzeitigen Ermittlungen in lebensmüder Absicht vor einen Pkw. Der Unfall ereignete sich zwischen
- Am 06.08.2017, gegen 19.00 Uhr, lief ein Fußgänger auf der Staatsstraße 2027 bei Marxheim nach derzeitigen Ermittlungen in lebensmüder Absicht vor einen Pkw. Der Unfall ereignete sich zwischen der Zufahrt nach Neuhausen und der Anschlussstelle nach Schweinspoint. Der 50-jährige Autofahrer konnte zwar seine Geschwindigkeit noch herunterbremsen, trotzdem kam es zur Berührung zwischen Person und Außenspiegel. Der 38-jährige Fußgänger stürzte zu Boden und wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Beide Beteiligte wohnen im Gemeindegebiet Marxheim. Der Autofahrer und seine 17-jährige Tochter blieben unverletzt. Aufgrund des mentalen Zustandes des Fußgängers wurde dieser richterlich in eine Fachklinik eingewiesen. Der Sachschaden an dem Pkw liegt bei 100 Euro.(pm)