28. Juni 2017, 11:28

Gegenverkehr übersehen

Symbolbild Bild: pixabay
Oettingen - Am Dienstagvormittag wollte ein 44-Jähriger mit seinem Wagen auf der Staatsstraße 2221 zwischen Oettingen und Auhausen einen vorausfahrenden Lkw überholen. Dabei übersah er das entgegenkommende
Am Dienstagvormittag wollte ein 44-Jähriger mit seinem Wagen auf der Staatsstraße 2221 zwischen Oettingen und Auhausen einen vorausfahrenden Lkw überholen. Dabei übersah er das entgegenkommende Auto einer 28-Jährigen, wodurch es zu einem Frontalzusammenstoß beider Wagen kam. Durch den Anstoß wurden beide Fahrzeuge auf den angrenzenden Radweg geschleudert. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Sie erlitten Brustprellungen und Schürfwunden und wurden mit Rettungswagen ins Nördlinger Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7000,- Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle waren die Feuerwehren von Oettingen und Auhausen mit etwa 15 Mann im Einsatz. (pm)