11. März 2017, 10:54

Gleich zwei Trunkenheitsfahrten bei Deiningen

Symbolbild Bild: DRA
Deiningen - Am gestrigen Freitag stellte die Polizei bei Kontrollen in und um Deiningen gleich zwei Trunkenheitsfahrten fest.

Ein Ford-Fahrer fiel am Freitagmittag bei einer Geschwindigkeitskontrolle
Am gestrigen Freitag stellte die Polizei bei Kontrollen in und um Deiningen gleich zwei Trunkenheitsfahrten fest.
Ein Ford-Fahrer fiel am Freitagmittag bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Staatsstraße bei Deiningen wegen einer nicht unerheblichen Geschwindigkeitsüberschreitung auf. Bei der anschließenden Kontrolle des 52-jährigen Fahrers wurde dann auch noch eine Alkoholisierung festgestellt. Eine Alkoholüberprüfung ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Nun muss der Fahrer mit einem Bußgeld und Fahrverbot rechnen. (Polizeibericht)
Am Freitagnacht gegen 02:00 Uhr wurde in Deiningen ein 18-jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert und dabei eine deutliche Alkoholbeeinflussung festgestellt. Der Alkomat zeigte einen Wert von über 1,5 Promille. In der Folge wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. (Polizeibericht)