27. September 2016, 11:46

Großbrand in Mittelstetten

Großbrand in Mittelstetten. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort um den Brand zu bekämpfen. Bild: Matthias Stark
Großalarm in Mittelstetten. In dem Rainer Ortsteil ist gegen 21:00 Uhr ein Feuer auf einem Landwirtschaftlichen Anwesen ausgebrochen, dass sich zu einem ausgewachsenen Großbrand entwickelt hat.
Rain-Mittelstetten - Nach ersten Erkenntnissen dürfte sich der Schaden im Millionenbereich bewegen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Feuerschein war über mehrere Kilometer zu erkennen.
Wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte, bemerkten die Bewohner den Brand durch Brandgeruch. Kurz darauf stand bereits der gesamte Anbau in Brand. Der schnelle Einsatz der Feuerwehren verhinderte ein Übergreifen des Feuers auf das angebaute Wohnhaus. Für den Stall und einen weiteren Anbau kam der Einsatz zu spät, diese wurden durch den Brand komplett zerstört. Tiere befanden sich nicht mehr in den Gebäuden, hier wurden nur noch Stroh und Maschinen gelagert.
Der Einsatz der Feuerwehr wird noch einige Zeit dauern, die Brandursache wird von den Beamten der Kriminalpolizei ermittelt.
Matthias Stark
Matthias Stark , Donau-Ries-Aktuell

Geschäftsführer und Gründer. Immer direkt vor Ort wenn etwas passiert, auch in der Nacht. Verantwortlich für den Anzeigenvertrieb. Bespricht dienstliches gerne bei einem Arbeitsessen. Katzenliebhaber. Hat ein Faible für antike Holzmöbel. Bringt Tochter und Hund gerne mit ins Büro.

Telefon: 0 90 80/9 23 92-10