14. März 2017, 09:55

Ladendiebe machen Beute in Oettingen und Nördlingen

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Am gestrigen Montag wurden der Polizei zwei Ladendiebstähle gemeldet, bei den die Täter unerkannt entkommen konnten.
Oettingen/Nördlingen - Gegen 16.45 Uhr betraten zwei unbekannte, südländisch aussehende Männer ein Geschäft für Damenkleidung an der Königsstraße in Oettingen. Obwohl sie von einer Verkäuferin darauf hingewiesen wurden, hielten sich die beiden etwa 15 Minuten im Laden auf. Während einer der beiden die Verkäuferin ablenkte, begab sich der andere in einen Nebenraum. Nachdem die beiden Männer ohne etwas zu kaufen das Geschäft verlassen hatten, stellte die Verkäuferin fest, dass eine schwarze Jeanshose „Carmoflage“ und eine dunkelblaue Steppjacke im Wert von insgesamt etwa 130,- Euro fehlten. Die beiden sprachen gebrochen Deutsch und wurden wie folgt beschrieben: Etwa 25 Jahre alt, ca. 1,65 m groß und schlank. Der eine trug eine schwarze Steppjacke und eine dunkelblaue Jeanshose. Der andere trug ein dunkles Oberteil, eine schwarze Hose und führte eine schwarze Schultertasche mit sich.
Die Polizei meldete einen weiteren Fall aus Nördlingen: Etwa gegen 18.10 Uhr betraten zwei unbekannter Mann ein Bekleidungsgeschäft an der Deininger Straße in Nördlingen. Dabei fiel einer Verkäuferin auf, dass sich einer der beiden etwas lange in der Kinderabteilung aufhielt. Als der Mann an ihr vorbei lief, sah sie, dass er eine blaue Kindersteppjacke unter seiner schwarzen Jacke versteckt hatte. Als die Verkäuferin den Mann ansprach rannten er und der andere Mann unvermittelt aus dem Geschäft. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den beiden Männern im Stadtgebiet verlief ohne Erfolg. Der Täter war etwa 25 Jahre alt, ca. 1,70 m groß und kräftig. Von dem zweiten Mann liegt keine Beschreibung vor. Die entwendete Kindersteppjacke der Marke Rain Blocker hatte einen Wert von etwa 20,- Euro.
In beiden Fällen bittet die Polizei um Hinweise. (pm)