12. April 2017, 14:27

Ladendiebstahl mit Flucht und Verfolgung

Bild: Polizei Bayern
Heute Morgen kam es in Rain zu einem kuriosen Ladendiebstahl. Nach seinem erfolgreichen Diebstahl griff er vor den Augen der Kassiererin nochmal zu. 
Rain - Am 11.04.2017, gegen 08.30 Uhr kam es in Rain in einem Lebensmittelmarkt in der Hauptstraße zu einem kuriosen Ladendiebstahl. Ein 26-jähriger bezahlte an der Kasse lediglich einen kleinen Schnaps (0,1 ltr.) und hatte noch einen weiteren eingesteckt. Dies blieb zunächst noch unbemerkt. Aufgefallen ist er der Kassiererin als er sich direkt am Kassenbereich einen Kasten Bier genommen hatte und das Geschäft über die angegliederte Bäckerei verlassen wollte. Er wurde von der Kassiererin und einer weiteren Beschäftigten aufgefordert stehen zu bleiben, worauf er das Bier zurück ließ und flüchtete.
Die Mitarbeiterin nahm die Verfolgung auf und konnte ihn in der Bahnhofstraße stellen. Nach einer kurzen Verschnaufpause flüchtete er erneut in Richtung Hauptstraße. Ein Lkw-Fahrer bemerkte diesen Vorfall, er sprang aus seinem Fahrzeug und folgt den Beiden. Auf Höhe der Eisdiele konnte der Täter mit Unterstützung des aufmerksamen Passanten erneut gestellt und festgehalten werden bis die Polizei eingetroffen war.
Nach erfolgter Festnahme und Durchsuchung des Täters konnte dieser zweite Schnaps und auch Diebesgut aus einem weiteren zuvor statt gefundenen Ladendiebstahl festgestellt werden. Er hatte eine Angelfreilaufrolle gestohlen. Der Täter war mit ca. 1,5 Promille nicht ganz unerheblich alkoholisiert.
Für diesen mustergültig gezeigten Fall gelebter Zivilcourage drückt die Polizei in Rain dem Lkw-Fahrer ihren herzlichen Dank aus
Matthias Stark
Matthias Stark , Donau-Ries-Aktuell

Geschäftsführer und Gründer. Immer direkt vor Ort wenn etwas passiert, auch in der Nacht. Verantwortlich für den Anzeigenvertrieb. Bespricht dienstliches gerne bei einem Arbeitsessen. Katzenliebhaber. Hat ein Faible für antike Holzmöbel. Bringt Tochter und Hund gerne mit ins Büro.

Telefon: 0 90 80/9 23 92-10