13. Juni 2018, 09:50

Ladendiebstahl in Wemding

DRA Bild: Polizei Bayern
Ein nicht alltäglicher Ladendiebstahl wurde am Dienstagabend in Donauwörth zur Anzeige gebracht.
Donauwörth - Eine 15-Jährige und ihre 9-jährige Schwester wurden in einem Supermarkt beobachtet, wie sie gemeinschaftlich Waren in einen Rucksack und einen Kinderwagen verstauten. Anschließend verließen sie den Laden, ohne die Ware zu bezahlen.
Durch das Personal wurden die Kinder dann angehalten und bis zum Eintreffen der Polizei beaufsichtigt. Die Durchsuchung nach Diebesgut führte zum Auffinden von Süßigkeiten, Hygiene- und Haushaltsartikeln im Wert von über 50 €. Die Polizei übergab die Mädchen anschließend ihrer Mutter. (pm)