9. Dezember 2018, 10:01

Landwirt wird von kalbender Kuh überrannt

Symbolbild Bild: pixabay
Ein Landwirt hatte am Samstagmorgen einen Unfall, als er eine Kuh beim Kalben unterstützen wollte.  

Wörnitzstein - Am Samstagmorgen, gegen 08.00 Uhr, befand sich ein 64-jähriger Landwirt im Stall in einer Box mit einer freilaufenden kalbenden Kuh. Er wollte die Kuh beim Kalben unterstützten. Diese wurde jedoch aggressiv und rannte den Mann um. Anschließend versuchte sie den am Boden Liegenden zu treten.

Der hinzugekommene Sohn des Landwirtes konnte Schlimmeres verhindern. Der 64-Jährige erlitt eine Fraktur des Unterschenkels und zahlreiche Prellungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Donauwörth verbracht. (pm)