25. Juli 2018, 11:42

Lieferwagen prallt gegen LKW

Symbolbild Bild: DRA
Am Morgen wurden zwei Männer bei einem Unfall bei Kaisheim schwer verletzt. 
Kaisheim - Am Mittwochmorgen gegen 08.15 Uhr ereignete sich auf der B 2 bei Kaisheim-Nord ein schwerer Verkehrsunfall. Nach ersten Feststellungen war ein 23-jähriger Kurierfahrer mit einem Lieferwagen in Fahrtrichtung Norden unterwegs. Bei Kaisheim-Nord kam er aus bisher nicht geklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Er prallte versetzt vorne links gegen die Zugmaschine eines 40-Tonners.
Bei dem Aufprall wurde der Lieferwagen total zerstört und der Fahrer eingeklemmt. Er musste von der alarmierten Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Mit schwersten Verletzungen wurde er mit dem Hubschrauber in das ZK nach Augsburg transportiert. Der entgegenkommende 47-jährige Lkw-Fahrer zog sich ebenfalls schwere Verletzungen zu. Er kam in die Donau-Ries Klinik. Eine dem Unfallverursacher nachfolgende Unfallzeugin erlitt einen Schock und kam ebenfalls in ärztliche Behandlung.
An der Unfallstelle war ein Großaufgebot der örtlichen Feuerwehren und des Rettungsdienstes. Ein Gutachter wurde mit der weiteren Ermittlung des Unfallgeschehens beauftragt. Der Sachschaden wird auf ca. 150.000 Euro geschätzt.
Die Unfallstelle ist aktuell, 10.30 Uhr, noch komplett gesperrt. Der Verkehr wird über Kaisheim umgeleitet und führt dort natürlich zu Beeinträchtigungen. Die Sperrung sollte bis ca. 12.00 Uhr aufgehoben werden können. (pm)