24. November 2017, 11:41

Lkw-Fahrer übersieht 20-jährige Frau

Bild: Polizei Bayern
Ein 43-jähriger Lkw-Fahrer hat einer 20-Jährigen die Vorfahrt genommen. Bei dem darauffolgenden Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 3.500 Euro. 
Reimlingen - Gegen 06:30 Uhr, befuhr ein 43-jähriger Kraftfahrer mit seinem Sattelzug bei Reimlingen den Mittelweg und bog in die B 25 ein. Hierbei übersah er einen aus Richtung Nördlingen kommenden und vorfahrtsberechtigten Pkw, Fiat - Panda, einer 20-jährigen Fahrzeugführerin. Bei dem darauffolgenden Zusammenstoß entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3.500,- Euro.
Die 20-jährige Fahrzeuglenkerin wurde durch den Verkehrsunfall mittelschwer verletzt und in das Stiftungskrankenhaus nach Nördlingen verbracht. Die B 25 war für ca. 1 ½ Stunden komplett gesperrt. Am Unfallort waren der Rettungsdienst mit Notarzt und die Freiwilligen Feuerwehren Nördlingen, Reimlingen und Möttingen mit insgesamt 55 Mann vor Ort. (pm)