29. November 2017, 12:28

LKW-Fahrer verstößt wiederholt gegen Ruhe- und Lenkzeiten

Archivbild Bild: DRA
Ein 55-Jähriger Lkw-Fahrer aus dem Raum Leipzig hat in 30 Fällen die tägliche Ruhezeit verkürzt und die gesetzliche Lenkzeit überschritten. 
Kaisheim - Vergangenen Montag wurde im Rahmen von Lkw-Kontrollen auf dem Parkplatz Bergstetten auch ein Sattelzug aus dem Raum Leipzig kontrolliert. Beim Auslesen des digitalen Kontrollgerätes stellten die Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Donauwörth eine Vielzahl von Einzelverstößen durch den 55-jährigen Fahrer in den zurückliegen Wochen fest. So hatte er wiederholt in etwa 30 Fällen die tägliche Ruhezeit verkürzt und die gesetzlichen Lenkzeiten überschritten. Ärger mit der Gewerbeaufsicht bekommt nun vor allem der Betrieb und der Disponent des Fahrers, die ihrer Aufsichts- und Kontrollpflicht nicht nachgekommen sind und Mängel in der Disposition zeigen.  Die Bußgeldhöhe für den Betrieb liegt bei 3.000 Euro, dem Fahrer droht eine Geldbuße von 800.- Euro. (pm)