18. Oktober 2018, 12:46

Lkw rammt Fahrzeug der Straßenmeisterei

Symbolbild Bild: pixabay
Ein Lkw-Fahrer übersah am vergangenen Mittwochmorgen auf der B 2 bei Monheim einen Pkw der Straßenmeisterei und rammte das Fahrzeug. 
Monheim - Am Mittwochmorgen kam es auf der B2 bei Monheim zu einem Auffahrunfall mit großem Schaden. Ein 54-jähriger Mitarbeiter der Straßenmeisterei war gegen 08.15 Uhr auf der Bundesstraße zwischen Monheim-Mitte und Monheim-Süd unterwegs. Wegen eines Gegenstandes auf der Fahrbahn hielt er an. Dazu hatte er an seinem Dienstfahrzeug eine gelbe Warnleuchte und ein digitales Verkehrszeichen am Heck aktiviert.
Dennoch erkannte ein nachfolgender Lkw-Fahrer die Situation zu spät und rammte den stehenden Sprinter der Straßenmeisterei hinten links. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Laut Polizei wird der Sachschaden auf mindestens 12.000 € geschätzt. (pm)