23. August 2018, 09:32

Monheim: Schmorbrand in Supermarkt

Symbolbild Bild: pixabay
Am Mittwoch gegen 09.20 Uhr kam es in einem Verbrauchermarkt in Monheim zunächst zu einem Stromausfall und anschließend einer starken Rauchentwicklung im Sicherungskasten.
Monheim - Eine Überprüfung ergab, dass es sich nach ersten Feststellungen um einen Schmorbrand an einem Glasfaserkabel handelte, der die Stromversorgung außer Betrieb setzte. Die alarmierte Feuerwehr musste nicht mehr löschen. Sie kümmerte sich um die Entlüftung des Marktes.
Da es nicht möglich war, die komplette Hauselektrik auf anderem Weg aufzubauen musste das Geschäft schließen. Die vollständige Ware in den Kühl- und Gefrierlagern wurde damit unbrauchbar. Der Schaden ist nicht beziffert, wird aber auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. (pm)