9. Oktober 2017, 11:11

Mopedfahrer stürzt auf B 16

Archivbild Bild: DRA
In Donauwörth verunglückte am Wochenende ein Mopedfahrer. Der 16-Jährige kam dank Schutzausrüstung nur mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. 
Donauwörth - Kurz nach dem Unfall an der B 2 verunglückte gegen 23.00 Uhr ein 16-jähriger Mopedfahrer an der B 16-Abfahrt Auchsesheim. Der junge Biker befuhr die Südspange vom Kreisverkehr her und wollte Richtung Auchsesheim abbiegen. Auf regennasser Fahrbahn war der Fahranfänger offenbar nicht mit angepasster Geschwindigkeit unterwegs und rutschte deshalb mit seiner Maschine beim Abbiegen von der Bundesstraße weg. Dabei stürzte er von seiner Maschine. Glücklicherweise trug er eine vollständige Schutzausrüstung und wurde deshalb mutmaßlich nur leicht verletzt. Er kam mit dem Sanka in die Donau-Ries Klinik.
Der Sachschaden wird auf ca. 500 € geschätzt. Die Feuerwehr Donauwörth war zur Verkehrsregelung und kurzfristigen Ausleuchtung der Unfallstelle mit ca. 15 Mann im Einsatz. (pm)