9. Juli 2018, 10:30

Motorrad überschlägt sich bei Unfall

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 53-jähriger Motorradfahrer kam nach einem Überholmaneuver von der Fahrbahn ab und schleuderte in eine Wiese. Es endete mit leichten Verletzungen, einem Sachschaden am Motorrad und einen umgefahrenen Leitpfosten.
Wallerstein - Glück im Unglück hatte gestern Vormittag ein Motorradfahrer auf der B25 von Wallerstein in Richtung Wengenhausen. Er hatte zwei Fahrzeuge überholt und war beim Wiedereinscheren auf das Bankett geraten. Versuche, auf die Fahrbahn zurückzukommen, misslangen. Der Kradfahrer schleuderte nach rechts in eine Wiese und seine Maschine überschlug sich. Der 53-Jährige wurde „nur“ leicht verletzt und kam mit Prellungen und Schürfwunden zur weiteren Behandlung ins Nördlinger Krankenhaus. Die Beschädigungen an der „Suzuki“ und ein umgefahrener Leitpfosten führten zu einem Gesamtschaden von insgesamt ca. 3300 Euro. (pm)