6. Juli 2018, 08:44

Münster: 42-Jährige übersieht Kieslaster

Symbolbild Bild: pixabay
Glück im Unglück hatte eine 42-jährige Pkw-Lenkerin aus dem Landkreis Aichach-Friedberg gestern früh auf dem Weg von Münster nach Rain. 
Münster - Sie hatte vor ihr einen stehenden Kieslaster mit Anhänger zu spät erkannt, welcher nach rechts abbiegen wollte, jedoch wegen Gegenverkehr noch nicht zum Ausscheren ansetzen konnte. Als die Frau erkannte, dass ein Zusammenstoß unvermeidlich war, wich sie nach links aus. Dabei streifte sie den Anhänger des Lkw. Im gleichen Moment kam ihr auf der Gegenfahrbahn eine 47-jährige Frau aus Rain mit ihrem VW-Bus entgegen.
Diese konnte gerade noch nach rechts ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Dennoch kam es zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge.
Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 5000 Euro. Die Fahrerin des VW-Busses erlitt ein HWS. (pm)