1. Januar 2017, 00:44

Mutwillig Alarmknopf missbraucht

Archivbild Bild: DRA
Am Sasmstagmorgen mussten die Rettungskräfte zu einem Einsatz in eine Discothek nach Nördlingen ausrücken. Glücklicherweise handelte es sich um einen Fehlalarm.
Nördlingen - Um 02:31 Uhr wurden die Einsatzkräfte durch die ausgelöste Brandmeldeanlage einer Discothek in der Raiffeisenstraße  alarmiert. Sofort machte sich ein Großaufgebot auf den Weg zum Einsatzort. Neben der Feuerwehr aus Nördlingen war auch die Wehr aus Baldingen ausgerückt. Außerdem eilten noch zwei Rettungswagen und zwei Streifen zum Einsatzort.
In der Zwischenzeit war die Lokalität von den Mitarbeitern bereits geräumt worden. Die Besucher wurden auf den Parkplatz gebracht, nach zwanzig Minuten konnten die Gäste zurück ins
Nachdem festgestellt wurde, dass ein Knopf der Brandmeldeanlage im Bereich des Personaleingangs gedrückt worden war, wurden die Aufzeichnungen der Überwachungskamera ausgewertet. Dort waren vier zunächst unbekannte Personen zu erkennen, die das Gebäude über den unversperrten Personaleingang betraten. Gezielt steuerten sie auf den Feuermelder zu. Ein 24-jähriger aus der Gruppe schlug dort den Feueralarm ein. Durch die Videoaufzeichnungen konnte der Täter ermittelt werden. Auf ihn kommt nun eine Anzeige zu. Außerdem muss er die Kosten für den Einsatz der Rettungsdienstes sowie den Verdienstausfall des Betreibers bezahlen.
Auf dem Parkplatz der Nördlinger Diskothek wurden ebenfalls in der vergangenen Nacht an zwei geparkten Fahrzeugen von einem unbekannten Täter jeweils das vordere Kennzeichen abgerissen, zusammengefaltet und unter den Pkw geworfen. Dabei entstand ein Gesamtschaden von ca. 160 Euro. Hier bittet die Polizei um Zeugenhinweise.
Matthias Stark
Matthias Stark , Donau-Ries-Aktuell

Geschäftsführer und Gründer. Immer direkt vor Ort wenn etwas passiert, auch in der Nacht. Verantwortlich für den Anzeigenvertrieb. Bespricht dienstliches gerne bei einem Arbeitsessen. Katzenliebhaber. Hat ein Faible für antike Holzmöbel. Bringt Tochter und Hund gerne mit ins Büro.

Telefon: 0 90 80/9 23 92-10