10. Juli 2018, 12:56

Nach Foul: Anzeige wegen Körperverletzung beim Fußballspiel

Symbolbild Bild: pixabay
Der Gegenspieler hat bereits eine gelbe Karte bekommen - jetzt ermittelt auch die Polizei. 
Donauwörth - Eine nicht alltägliche Körperverletzungsanzeige machte ein 26-jähriger Fußballer am Montagnachmittag bei der Polizei in Donauwörth.
Bei einem Fußballspiel am Sonntag in Minderoffingen wurde er nach eigenen Angaben von einem Gegenspieler gefoult. Dabei zog er sich eine Verletzung am Sprunggelenk zu, die offenbar so schwer war, dass er mit dem Sanka in das Nördlinger Krankenhaus gebracht wurde. Der Schiedsrichter habe das Einsteigen des Gegners mit einer gelben Karte geahndet.
Obwohl dem jungen Mann erklärt wurde, dass Foulspiel beim Fußball gelegentlich vorkomme und nur schwer ein Vorsatz beim Gegner zu begründen ist, wollte der Geschädigte an einer Anzeigenerstattung festhalten.
Der Arbeitgeber habe auf einer Anzeige bei der Polizei bestanden. Entsprechende Ermittlungen wurden bereits eingeleitet. (pm)