21. Mai 2017, 09:40

Nach Kneipenbesuch mit Messer verletzt

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Nördlingen - Bereits in der Nacht vom Freitag auf Samstag, gegen 02.00 Uhr, gerieten zwei 26-jährige Gäste vor einer Nördlinger Kneipe aus bislang unbekannten Gründen in Streit.

Im weiteren Verlauf
- Bereits in der Nacht vom Freitag auf Samstag, gegen 02.00 Uhr, gerieten zwei 26-jährige Gäste vor einer Nördlinger Kneipe aus bislang unbekannten Gründen in Streit.
Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung kam seitens des Tatverdächtigen ein Taschenmesser zum Einsatz, wobei er dem Opfer zwei oberflächliche Schnittverletzungen am Hals und im Nacken beibrachte.
Der Geschädigte gab bei der Anzeigenerstattung an, dass er sehr stark betrunken war und sich nur noch bruchstückhaft an den Tathergang erinnern kann. Den Grund für den vorausgegangen Streit konnte er gar nicht benennen.
Es muss nun versucht werden über eventuelle Zeugen und dem Tatverdächtigen die Geschehnisse in der Tatnacht zu rekonstruieren. Eine ärztliche Behandlung war beim Opfer nicht erforderlich. (pm)