28. August 2018, 15:30

Nördlingen: Rentnerin um 950 Euro betrogen

Symbolbild Bild: pixabay
Gestern Nachmittag, gegen 16:30 Uhr, wurde eine 89-jährige, rüstige Rentnerin von zwei dreisten Tätern um 950,- Euro betrogen. Die Männer gaukelten ihr vor, dass sie ihr Dach reparieren würden. 
Nördlingen - Die beiden Täter suchten die Rentnerin in ihrem Wohnhaus in der Herrengasse in Nördlingen auf. Hier gaugelten sie ihr vor, dass das Dach ihres Wohnhauses undicht sei. Hierbei versprühte einer der Täter, in einem unbeobachteten Moment, offensichtlich eine Flüssigkeit auf den Boden und an die Wand des Hauses, um so einen Wassereinbruch zu simulieren. Die beiden Täter boten der Rentnerin an, den Schaden sofort zu reparieren. Die Reparatur wurde um die 1.300,- Euro kosten.
Die Rentnerin händigte daraufhin den beiden Tätern eine Anzahlung von 950,- Euro aus. Die Täter erklärten der Frau dann, dass sie mit dem Geld Material kaufen würden. Die beiden Täter kamen jedoch nie mehr zurück. Durch die Polizei Nördlingen wurden diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen. (pm)