8. Dezember 2017, 11:00

Oettingen: Radfahrer gestürzt

Symbolbild Bild: pixabay
Am vergangenen Donnerstag blieb ein 55-Jähriger Fahrradfahrer an einem Randstein hängen und stürzte. Er verletzte sich zwar, stand aber auf und schob sein Fahrrad nach Hause. Als die Schmerzen schlimmer wurden, rief er den Rettungsdienst. 
Oettingen - Am Donnerstagabend wollte ein 55-Jähriger mit seinem Fahrrad auf der Nördlinger Straße in Oettingen von der Fahrbahn auf den Gehweg fahren. Dabei blieb er am Randstein hängen und stürzte zu Boden. Der Mann verletzte sich dabei, stand aber auf und schob sein Fahrrad nach Hause. Da die Schmerzen zu Hause immer stärker wurden, verständigte er den Rettungsdienst und er wurde ins Krankenhaus gebracht. Dort stellte man bei ihm eine Hüftfraktur fest. (pm)