30. Juni 2018, 07:58

Organisierte Bettelei in Donauwörth

Archivbild Bild: DRA
Gestern gegen 18.50 Uhr wurde der Polizeiinspektion Donauwörth mitgeteilt, dass trotz mehrfach ausgesprochenen Hausverbotes wieder gebettelt werden würde.
Donauwörth - Die Polizeibeamten stellten einen 15-jährigen Ausländer fest, der eine Spendenliste für Behinderte und Taubstumme mitführte. Der Jugendliche ist kein Unbekannter, gegen ihn wird bereits mehrfach strafrechtlich ermittelt. (pm)