28. Oktober 2017, 11:10

Passant behindert Rettungskräfte

Archivbild Bild: DRA
In Asbach-Bäumenheim ereignet sich ein Unfall. Während die Rettungskräfte im Einsatz sind, werden sie von einem Passanten gestört.
In Asbach-Bäumenheim ereignet sich ein Unfall. Während die Rettungskräfte im Einsatz sind, werden sie von einem Passanten gestört.
Asbach-Bäumenheim - „Am gestrigen Abend gegen 19:30 Uhr ging eine 65-jährige Frau aus Asbach-Bäumenheim mit ihrem Hund in der Goethestraße spazieren. Zur gleichen Zeit befuhr eine 73jährige Frau aus Asbach-Bäumenheim mit ihrem Mercedes die Goethestraße und bog nach rechts in einen Hof ab. Die Pkw-Fahrerin übersah hierbei die Frau mit ihrem Hund und erfasste diese schließlich. Die Frau wurde aufgrund der zugezogenen Verletzungen mit dem Rettungsdienst ins Klinikum nach Augsburg verbracht“, heißt es im Polizeibericht. Während der Unfallaufnahme kam ein Passant mit seinem Hund hinzu und beschwerte sich lautstark über das Licht der Einsatzfahrzeuge, so die Polizei weiter. „Den Anweisungen der Beamten, sowie des Rettungsdienstes, die Unfallstelle mit seinem Hund weiträumig zu umgehen, kam dieser nicht nach und ging, vermutlich aufgrund Neugierde, unverständlicherweise direkt durch die Unfallstelle, an der Verletzten vorbei. Dem Mann wurde ein Platzverweis erteilt“, meldet die Polizei.(pm)