19. Juli 2018, 14:56

Pkw rammt Lkw - 67 000 Euro Sachschaden

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Heute morgen ereignete sich auf der B466 ein Zusammenstoß, als ein 62-Jähriger mit seinem Pkw von Löpsingen kommend die Bundesstraße geradeaus in Richtung Staatsstraße 2213 (Deiningen) überqueren wollte.
Löpsingen - Der Pkw-Fahrer hatte einen aus Richtung Nördlingen kommenden Lkw übersehen, der auf der Vorfahrtsstraße fuhr. Im Kreuzungsbereich stieß der Wagen des 62-Jährigen mit der Front in die Fahrerseite des Lkw. Während das Auto zurück auf eine Verkehrsinsel geschleudert wurde, geriet der Lkw durch den Aufprall ins Schlingern, drehte sich komplett, prallte in die Leitschutzplanke und kippte auf die Fahrerseite.  Die beiden Insassen der Fahrzeuge wurden leicht verletzt und kamen zur Behandlung ins Krankenhaus nach Nördlingen.
Durch den Unfall war die Bundesstraße für rund 2 Stunden gesperrt. Zahlreiche Rettungskräfte, u.a. die Feuerwehren von Nördlingen und Löpsingen, waren zur Sperrung, Bergung der Fahrzeuge, sowie der sich anschließenden Instandsetzung der Straßenschäden, im Einsatz. Der Lkw und der Pkw wurden total beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 67 000 Euro.(pm)