30. November 2017, 09:25

Pkw übersieht Fußgängerin

Archivbild Bild: DRA
Eine 78-jährige Fußgängerin wurde am vergangenen Mittwoch von einem Pkw-Fahrer erfasst. Die Frau wurde nach einer Erstversorgung ins ZK nach Augsburg verlegt. 
Nördlingen - Am 29.11.2017, gegen 17.13 Uhr, lief eine 78-jährige Fußgängerin in der Ulmer Straße in Nördlingen, vom CAP-Markt herkommend, über den Fußgängerüberweg in Richtung des Südtiroler Viertels. Gleichzeitig fuhr ein 45-jähriger Pkw-Fahrer auf der Ulmer Straße in Richtung Kreisverkehr. Offensichtlich hat dieser Fahrer die komplett dunkel bekleidete Fußgängerin übersehen und diese auf dem Fußgängerüberweg frontal erfasst. Die Frau kam anschließend auf der Fahrbahn schwer verletzt zum Liegen. Die Verletzte kam zunächst mit einem Sanka ins Krankenhaus Nördlingen und wurde nach einer Erstversorgung ins ZK Augsburg verlegt.
Auf Grund der schweren Verletzungen bei der Frau wurde von der Staatsanwaltschaft Augsburg die Hinzuziehung eines Sachverständigen zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens angeordnet. Ein Sachschaden ist nicht entstanden. Die FFW Nördlingen wurde zum Ausleuchten der Unfallstelle und zu verkehrslenkenden Maßnahmen eingesetzt. Die am Fußgängerüberweg angebrachte Beleuchtung war trotz Dunkelheit nicht in Betrieb. (pm)