6. Oktober 2018, 13:38

Polizei meldet zwei Unfallfluchten

Archivbild Bild: DRA
Zwei ähnliche Unfälle spielten sich am Freitag in Großelfingen und in Bayerdilling ab. 
Großelfingen/Bayerdilling - Freitagfrüh kurz nach 07.00 Uhr fuhr ein 28-jähriger Mann von Deiningen nach Großelfingen. Nach seinen Angaben kam ihm dabei ein anderer Pkw entgegen, welcher teilweise auf die Gegenfahrbahn geriet. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der 28-jährige nach rechts ausweichen und geriet dabei in die Leitplanken neben der Fahrbahn. Von dem angeblich unfallverursachenden Pkw ist lediglich bekannt, dass es sich um einen Kleinwagen handeln soll. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.
Weil ihm am Freitag gegen 14.00 Uhr ein anderer Pkw auf seinem Fahrstreifen entgegenkam, musste ein 21-jähriger Fahrer in der Wallerdorfer Straße in Bayerdilling ausweichen und touchierte dabei den Randstein. Der Entgegenkommende - es handelte sich um einen grünen Pkw, der Fahrer wird auf etwa 40 Jahre geschätzt - entfernte sich anschließend. Der Geschädigte wendete und versuchte ihm noch zu folgen, konnte jedoch nicht mehr aufschließen, an seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 1.000,- Euro. (pm)