7. April 2017, 11:23

Radler landet auf Motorhaube und wird schwer verletzt

Archivbild Bild: DRA
In der Dillinger Straße kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Radfahrer.
Donauwörth - Gegen 17.50 Uhr fuhr ein 42-jähriger Pkw-Fahrer von der Bahnhofstraße her die Dillinger Straße. Als er nach rechts in ein Grundstück abbiegen wollte übersah er einen Radfahrer, der den nördlichen Geh- und Radweg in diesem Bereich in die entgegengesetzte Richtung befuhr. Der Pkw erfasste den Radler frontal, als dieser die Grundstückseinfahrt querte. Der 36-jährige Radler flog daraufhin zunächst auf die Motorhaube und anschließend gegen die Windschutzscheibe.
Er wurde bei dem Aufprall schwer verletzt und kam mit Verdacht auf eine Schulterfraktur in die Donau-Ries Klinik. Er trug keinen Fahrradhelm, hatte aber Glück, dass augenscheinlich nicht mit schweren Kopfverletzungen zu rechnen ist. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 1.400 € geschätzt. (pm)