4. Mai 2018, 09:36

Radler prallt gegen Pkw

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Am Donnerstag gegen 17.00 Uhr kam es in Monheim zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Radler.
Monheim - Ein 56-jähriger Pkw-Fahrer wollte aus der Hubertusstraße nach rechts in die Wittesheimer Straße einfahren. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden Radler. Der 18-Jährige befuhr verbotswidrig den linken Gehweg und war deshalb für den ausfahrenden Pkw besonders schwer zu erkennen. Trotz einer Vollbremsung des Radfahrers gelang es ihm nicht, vor dem Auto zum Stehen zu kommen. Er prallte gegen die hintere rechte Seite und stürzte danach auf den Boden. Dabei zog er sich augenscheinlich Schürfwunden zu. Der Sachschaden beträgt ca. 1.100 €.
Das Unfallgeschehen zeigt wieder einmal die besondere Gefahr für Radfahrer selbst, wenn sie den Gehweg missbräuchlich benutzen. Im Normalfall sind sie auf der Fahrbahn ohne die Risiken von verkürzten Einmündungen und Hofeinfahrten sicherer unterwegs. (pm)