20. Oktober 2017, 10:35

Radler von Pkw angefahren

Archivbild Bild: DRA
Ein Radfahrer wurde am vergangenen Donnerstag von einer 47-jährigen Pkw-Lenkerin in der Reichsstraße in Donauwörth angefahren. 
Donauwörth - Ein 45-jähriger Radler verursachte am Donnerstag gegen 14.30 Uhr einen Verkehrsunfall in der Reichsstraße. Statt wie vorgeschrieben die Fahrbahn zu benutzen, befuhr der Mann den nördlichen Gehweg der Reichsstraße in Richtung Rathaus. Als eine 47-jährige Pkw-Fahrerin aus der Mangoldstraße in Richtung Reichsstraße fuhr, kam es zum Konflikt mit dem Radler. Die Autofahrerin war sehr vorsichtig unterwegs und konnte noch vor dem Mann anhalten, der aber schaffte das nicht mehr. Er prallte mit dem Rad gegen den rechten Kotflügel und rutschte über die Motorhaube des Autos. Glücklicherweise blieb er unverletzt.
Der Sachschaden beträgt rund 1.500 €. Die Polizei weist darauf hin, dass es in der Reichsstraße und den anschließenden Bereichen nur Gehwege gibt. Das Befahren durch Radler und Kinder über 10 Jahren ist verboten und birgt ein deutliches Unfallrisiko. (pm)