10. Juli 2018, 15:42

Rettungseinsatz auf der Donau

Bild: privat
Schüler aus Rottweil waren mit Booten auf der Donau unterwegs. In Donauwörth blieben sie an Steinen im Wasser hängen. Erst nach einem Einsatz von Wasserwacht und Feuerwehr konnten sie ihre Bootstour weiter fortfahren. 
Donauwörth - Am Dienstagvormittag kam es zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst an der Donaubrücke. Ein Boot mit zehn Gymnasiasten aus Rottweil blieb an Steinen im Fluss stecken. Einsatzkräfte der Wasserwachten aus Rain, Mertingen und Donauwörth sowie die Feuerwehr konnten den Schülern schnell helfen. Die Schüler setzten ihre Bootstour Richtung Neuburg weiter fort.