29. August 2018, 11:03

Rollerfahrer prallt gegen Pkw

Symbolbild Bild: Polizei
Am Dienstag gegen 17 Uhr kam es an der Einmündung zum Posthof zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 16-jährigen Rollerfahrer und einer 42-jährigen Pkw-Fahrerin. Die 42-Jährige bog an der Einmüdnung Posthof nach rechts ab, gleichzeitig kam auf dem parallel zur B 16 verlaufenden Weg ein 16-jähriger Rollerfahrer. 
Donauwörth - An der Einmündung zum Posthof kam es am Dienstag gegen 17.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Rollerfahrer. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin fuhr auf der B 16 von Tapfheim in Richtung Donauwörth und bog an der Einmündung Posthof nach rechts ab. Gleichzeitig kam auf dem parallel zur B 16 verlaufenden Weg ein 16-jähriger Rollerfahrer, der Richtung Tapfheim unterwegs war. Der Parallelweg ist aus beiden Richtungen der Zufahrt Posthof untergeordnet und mit einem Zeichen „Vorfahrt achten“ untergeordnet. Dennoch überquerte der junge Mann die Vorfahrtsstraße und prallte gegen die Fahrerseite des abgebogenen Autos. Möglicherweise war er auch durch die Sonne geblendet. Bei dem Zusammenstoß stürzte der Junge.
Mit mutmaßlich leichten Verletzungen kam er in die Donau-Ries Klinik. Die Pkw-Fahrerin wurde durch den geöffneten Seitenairbag leicht am linken Arm verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 3.500 € geschätzt. (pm)