28. Februar 2017, 09:45

Schlägerei auf der Damentoilette

Symbolbild Bild: DRA
Eine gegen drei: Auf einer Damentoilette ging eine 22-Jährige auf drei andere Frauen los. Alle vier beteiligten waren stark alkoholisiert. 
Donauwörth - Eine Auseinandersetzung mit ausschließlich weiblicher Beteiligung wurde am Dienstag kurz nach 01.00 Uhr angezeigt. Aus bisher noch nicht bekannten Hintergründen kam es auf der Damentoilette eines Lokals im Ried zu einer Auseinandersetzung von vier jungen Frauen. Dabei traktierte nach ersten Erkenntnissen der Polizei eine 22-Jährige aus Harburg drei Donauwörtherinnen im Alter zwischen 20 und 25 Jahren.
Dabei bekam eine 23-Jährige einen Schlag mit einem Handy gegen die Stirn ab, einer 20-Jährigen wurde ein großes Büschel Haare ausgerissen und die 25-jährige bekam noch einen Faustschlag gegen die Schläfe. Die Spuren der Schläge waren deutlich sichtbar und die beiden Geschädigten kamen auch mit dem alarmierten Sanka in die Donau-Ries Klinik.
Alle vier jungen Frauen waren erheblich alkoholisiert und wiesen Atemalkoholwerte von umgerechnet zwischen 1,6 und 1,8 Promille auf, so die Polizei. Weitere Ermittlungen werden folgen. (pm)