5. November 2017, 09:30

Schlägerei bei Plattenparty in Hainsfarth

Symbolbild
Bild: Polizei Bayern
Bei einer Party in Hainsfarth kam es Freitagnacht zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Das teilt die Polizei Nördlingen mit. 
Hainsfarth - In der Freitagnacht kam es in der Mehrzweckhalle in Hainsfarth zu tätlichen Auseinandersetzungen zwischen zwei Gruppen, teilt  die Polizei Nördlingen in ihrer Medieninformation mit.
"Provokationen waren vorher bereits von der aus circa 5-7 Personen bestehenden Tätergruppe ausgegangen. Aus dieser heraus wurde ein 28-jähriger einer kleineren Gruppe zu Boden gestoßen. Dort wurde auf ihn eingeschlagen und eingetreten, wobei der Mann kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Ein 21-jähriger, zu der Gruppe des 28-jährigen gehörend, erhielt ebenfalls teils Faustschläge und Tritte. Weiterhin wurde ein 25-jähriger dazugehörender, ebenfalls aus der Tätergruppe heraus, mit Faustschlägen traktiert", so die Polizei.
Alle drei Angegriffenen haben nach bisherigen Erkenntnissen offensichtlich nur leichtere Verletzungen. Von den bisher unbekannten Tätern gibt es zwei Beschreibungen und zwar die des vermeintlichen Haupttäters und die eines weiteren Schlägers.
Demnach soll es sich beim Haupttäter um einen ca. 1,90 m großen Mann, schlanke Erscheinung, dunkle kurze Haare, gehandelt haben, der einen olivgrünen Parka mit Mütze trug. Der Mittäter, so die Aussagen, hätte eine graue Jacke mit Pelzmütze getragen.
Weitere Ermittlungen sind hier noch erforderlich.
Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Nördlingen, Tel. 09081/2956-0, erbeten. (pm)