9. April 2017, 08:18

Schuss aus fahrendem Pkw abgegeben

Archivbild Bild: DRA
Am gestrigen Samstag stoppte die Polizei ein Fahrzeug mit mehreren Schreckschusswaffen an Bord. Während der Fahrt wurde mindestens einmal aus dem Fahrzeug geschossen.
Oberndorf/Genderkingen - Am Samstag, 08.04.17, gegen 17.00 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Pkw-Fahrer wie auf der Strecke (Staatsstr. 2027) zwischen Oberndorf und Genderkingen aus einem fahrenden Auto geschossen wurde. Daraufhin informierte er die Polizeiinspektion Rain, die sofort eine Streife ausschickte. Diese konnte den verdächtigen Pkw alsbald ausmachen und die Insassen kontrollieren.
Es stellte sich heraus, dass der 23-jährige Beifahrer mit einer Schreckschusspistole mindestens ein mal aus dem Seitenfenster in die Luft schoss.Auf der Rückbank saß ein 24-jähriger neben einer unverschlossenen Waffenkiste. Die Beamten konnten mehrere Schreckschusswaffen und eine nicht unerhebliche Menge Munition sicherstellen. Die beiden jungen Männer haben sich nun wegen etlichen Verstößen nach dem Waffengesetz zu verantworten.
Die von der Polizei sichergestellten Waffen und deren Munition werden sie wohl nicht mehr zurückbekommen. Eine Gefährdung Unbeteiligter war nicht gegeben.
Matthias Stark
Matthias Stark , Donau-Ries-Aktuell

Geschäftsführer und Gründer. Immer direkt vor Ort wenn etwas passiert, auch in der Nacht. Verantwortlich für den Anzeigenvertrieb. Bespricht dienstliches gerne bei einem Arbeitsessen. Katzenliebhaber. Hat ein Faible für antike Holzmöbel. Bringt Tochter und Hund gerne mit ins Büro.

Telefon: 0 90 80/9 23 92-10