4. Juli 2018, 17:34

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Sallach und Gempfing

Bei einem Unfall zwischen Sallach und Gempfing wurde ein junger Mann schwer verletzt und musste durch die Einsatzkräfte aus dem Autowrack befreit werden. Bild: Polizei
Bei einem Verkehrsunfall zwischen Sallach und Gempfing, der sich gestern Abend gegen 20. 30 Uhr eireignete, wurde ein 20-Jähriger schwer verletzt.  
Sallach/Gempfing - Ein 20-Jähriger aus dem südlichen Landkreis Neuburg-Schrobenhausen fuhr mit seinem Pkw auf der Kreisstraße von Sallach kommend in Richtung Gempfing. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam er zunächst in einer leichten Linkskurve alleinbeteiligt nach rechts ins Bankett. Im Anschluss daran schleuderte der Nissan nach links über die Straße in eine Wiese, überschlug sich über einen Bach hinweg und kam nach etwa 35 Metern auf der Fahrerseite zum Liegen.
Der junge Mann wurde in dem Fahrzeugwrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Weitere Insassen befanden sich zum Glück nicht im Wagen. Der Fahrer wurde schwerverletzt mit dem Hubschrauber ins Augsburger Zentralklinikum verbracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 4500 Euro. Die freiwilligen Feuerwehren aus Rain, Burgheim, Sallach und Gempfing waren mit insgesamt 90 Helfern vor Ort.(pm)