8. Mai 2018, 11:01

Straftaten während des Stabenfestes


Bild: Diana Hahn
Am letzten Wochenende fand das Stabenfest in Nördlingen statt. In dieser Zeit wurden der Polizei mehrere Straftaten gemeldet.
Nördlingen - Während des Stabenumzugs am Montagvormittag in Nördlingen wurde einem 62-Jährigen seine Umhängetasche entwendet. Der Mann hatte sie über einen Stuhl in einem Café am Rübenmarkt gehängt und sah sich den Umzug an. Als er wieder zurückkam, war die Tasche weg. Diese wurde gegen Mittag in der Nähe der Kaiserwiese zwar wieder aufgefunden. Es fehlte allerdings das Bargeld. Hinweise bitte an die Polizei Nördlingen.
Am Montag, gegen 22.00 Uhr, kam es im Festzelt auf der Kaiserwiese in Nördlingen zu einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der ein 21-Jähriger von einem 26-Jährigen mit einem Maßkrug am Kopf verletzt wurde. Der Geschädigte erlitt eine Platzwunde über dem rechten Auge. Beide Kontrahenten standen unter Alkoholeinfluss. Der Grund der Auseinander-setzung konnte noch nicht geklärt werden.
In der Nacht zum Dienstag fiel ein 17-Jähriger auf der Würzburger Straße in Nördlingen auf, der vier Bierzeltbänke trug. Wie sich herausstellte, hatte er diese vom Festplatz auf der Kaiserwiese entwendet. Der Schaden beträgt etwa 100,- Euro.(pm)