14. Januar 2018, 10:36

Streitigkeiten unter Asylbewerbern

Symbolbild
Bild: Polizei Bayern
Zu tätlichen Auseinandersetzungen kam es sowohl in einer Asylbewerberunterkunft in Wallerstein als auch in einem Asylbewerberheim in Nördlingen. 
Wallerstein/Nördlingen  - Im Polizeibericht heißt es: „Am Freitagvormittag gerieten zwei Frauen im Alter von 40 und 42 Jahren in einer Asylbewerberunterkunft in Wallerstein wegen der Nutzung der gemeinsamen Waschmaschine aneinander. Bei der tätlichen Auseinandersetzung erlitt die 42-Jährige Hämatome an beiden Oberschenkeln und einen Kratzer am Hals.“
In Nördlingen hatte sich nach den Angaben aus dem Polizeibericht folgendes zugetragen: „In einem Asylbewerberheim in Nördlingen kam es Samstagnacht zu einer Streitigkeit zwischen zwei Männern im Alter von 33 und 37 Jahren. Dabei suchte der 33-Jährige den 37-Jährigen in seinem Zimmer auf, schlug ihm mit der Faust auf die Nase und zerriss sein Hemd. Der Grund der Auseinandersetzung konnte noch nicht geklärt werden. Beide Kontrahenten standen erheblich unter Alkoholeinfluss. Alkotests ergaben Werte von 2,6 Promille bei dem 33-Jährigen und 1,2 Promille bei dem 37-Jährigen. Da der 33-Jährige nicht beruhigt werden konnte, musst er in Gewahrsam genommen werden und durfte die Nacht in der Zelle verbringen.“(pm)