29. März 2017, 15:25

Unbekannter gibt sich als Polizeibeamter aus

Symbolbild Bild: DRA
Rain - Am 28.03.2017 rief in der Zeit von etwa 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr in einer Vielzahl von Fällen ein unbekannter Mann bei Anwohnern im Bereich Rain a. Lech an. Der Anrufer stellte sich regelmäßig
- Am 28.03.2017 rief in der Zeit von etwa 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr in einer Vielzahl von Fällen ein unbekannter Mann bei Anwohnern im Bereich Rain a. Lech an. Der Anrufer stellte sich regelmäßig als Mitarbeiter der Polizeiinspektion Rain vor und wollte u.a. Kontoverbindungsdaten der Angerufenen in Erfahrung bringen. Insgesamt meldeten sich 13 Personen bei der PI Rain und teilten gleichlautende Sachverhalte mit. In allen Fällen reagierten die Angerufenen richtig und schöpften Verdacht, dass es sich bei dem Unbekannten um einen Betrüger handeln könnte. Die Kriminalpolizei Dillingen hat die Ermittlungen hierzu übernommen.
Die Polizei möchte in diesem Zusammenhang nochmals darauf hinweisen, nicht der im Telefondisplay angezeigten Telefonnummer zu vertrauen. Bei den genannten Anrufen wurde in mehreren Fällen die tatsächliche Telefonnummer der Polizeiinspektion Rain angezeigt. Die Täter derartiger Betrugsmaschen rufen in aller Regel über das Internet bei den Geschädigten an und können mittels spezieller Software die angezeigte Telefonnummer beliebig ändern. (pm)