1. Juni 2018, 09:32

Unfallflucht nach Streifkollision

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Weil ein Pkw-Fahrer die Vofahrt missachtete, kam es zu einer Streifkollision. Anschließend flüchtete der Verursacher.
Heroldingen - Gestern Abend, gegen 19.00 Uhr, fuhr ein Pkw-Fahrer auf der Staatsstraße 2221 von Heroldingen kommend in Richtung Fessenheim. An der Kreuzung Wörnitzostheim kreuzte ein Pkw aus Richtung Schloß Alerheim kommend die Staatsstraße unter Mißachtung der Vorfahrt und des Stoppgebotes mit völlig unangepaßter Geschwindigkeit. Dabei kam es zu einer Streifkollision, wobei der vorfahrtsberechtige Pkw im rechten Frontbereich und das unfallflüchtige Fahrzeug im rechten Heckbereich beschädigt wurden. Der Unfallflüchtige entfernte sich ohne anzuhalten in Richtung Wörnitzostheim. Vorab ist von diesem Fahrzeug bekannt, daß es sich um einen silbernen Pkw, Kombiversion, handelt. Ferner wurden diverse Fahrzeugteile aufgefunden, welche weitere Anhaltspunkte auf das Tatfahrzeug geben könnten. Die Ermittlungen laufen. Der Sachschaden am Pkw des Geschädigten wurde auf ca. 1500 Euro geschätzt.(pm)