27. September 2018, 12:04

Unfallflucht zwischen Oettingen und Fremdingen

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Am vergangenen Mittwoch, gegen 20:30 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2214 von Oettingen kommend, in Richtung Fremdingen, zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Lkws. Die genaue Örtlichkeit ist nicht bekannt.
Oettingen - Beide Fahrzeuge berührten sich im Begegnungsverkehr mit den jeweils linken Spiegeln. Der eine Lkw-Fahrer stellte zunächst keinen Schaden fest, klappte seinen Spiegel, der eingeklappt war, wieder aus und fuhr dann weiter.
Der andere Lkw fuhr ebenfalls ohne anzuhalten weiter. In Fremdingen wurde einer der beiden  Lkw-Fahrer von einer Zeugin angehalten. Diese habe vorher offenbar mit dem anderen Lkw-Fahrer, wie sich herausstellte, einer Frau, gesprochen. Diese Lkw-Fahrerin wollte angeblich Anzeige wegen Unfallflucht erstatten. Der Lkw-Fahrer , der angehalten wurde, meldete der Polizei nun den Vorfall. Es entstand geringer Schaden. Gesucht wird die Fahrerin des Pkw, die den Vorfall beobachtet und die Fahrerin des gegnerischen Lkw. Diese Personen oder andere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nördlingen zu melden. (pm)