15. September 2018, 11:49

Unter Alkohol von der Fahrbahn abgekommen

Archivbild Bild: DRA
Beim Überholen geriet ein 58-Jähriger in Schleudern. Sein Pkw kam von der Straße ab und blieb erst im Acker stehen. Die Polizei stellte beim Fahrer eine Alkoholwert von knapp 2 Promille fest. 
Tapfheim - Ein 58-jähriger Pkw-Lenker war am Freitagabend gegen 19:00 Uhr mit seinem BMW auf der Staatsstraße 2221 von Brachstadt kommend in Richtung Tapfheim unterwegs. Kurz nach dem Ortsende Brachstadt überholte der BMW-Fahrer, trotz vorhandener Sperrfläche auf der Fahrbahn, einen vorausfahrenden Pkw.
Als der 58-Jährige wieder einscheren wollte, nahm er einen vor dem Pkw fahrenden Motorradfahrer wahr. Aus diesem Grund musste er seinen BMW abbremsen und geriet ins Schleudern. In der Folge kam er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab. In einem angrenzenden Feld fuhr er auf einer Grünfläche noch ca. 250 Meter weiter, bis er mittig auf einem Acker zum Stehen kam. Im Pkw wurden sämtliche Airbags ausgelöst. Eine Kollision mit dem überholten Pkw oder dem vorausfahrenden Motorrad fand nicht statt.
Bei der Verkehrsunfallaufnahme nahmen die Beamten bei dem Mann starken Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp unter 2 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.
Der 58-jährige wurde zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus nach Donauwörth verbracht. Am BMW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. (pm)