24. September 2017, 16:11

Vater und Sohn verletzen sich bei Motorradunfall

Archivbild Bild: DRA
Harburg - Am Samstagabend gegen 20.00 Uhr befuhr ein 44-jähriger Schweizer mit seinem Motorrad die, aufgrund einer Baustelle, gesperrte B 25 von Möttingen kommend in Richtung Harburg. Auf Höhe der Abfahrt
- Am Samstagabend gegen 20.00 Uhr befuhr ein 44-jähriger Schweizer mit seinem Motorrad die, aufgrund einer Baustelle, gesperrte B 25 von Möttingen kommend in Richtung Harburg. Auf Höhe der Abfahrt Großsorheim befinden sich über die komplette B 25 Absperrbaken, sodass keinem Fahrzeug die Durchfahrt möglich ist. Dies erkannte der Kradfahrer zu spät und fuhr frontal in die Absperrung. Durch den Zusammenstoß kamen der Fahrer und sein 10-jähriger Sohn zu Sturz. Beide Personen wurden dabei verletzt und wurden ins Krankenhaus Donauwörth gebracht. Der Fahrer erlitt durch den Sturz schwer, sein Sohn leicht verletzt, das Motorrad wurde abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1100.- Euro geschätzt. (pm)